Startseite
Reisen und Ausflüge
Türme und Denkmäler
Zillertal/Tirol 2018
MeckPomm 2017
Golf v. Neapel 2016
Gardasee 2016
Einbeck 2016
Fulda 2016
Süd - Kroatien 2015
Madeira 2015
Silberbachtal 2015
Erfurt 2015
Bremen 2015
Ostfriesland '14/'04
Kappadokien 2014
Lkrs Bad Kissingen
Schottland 2014
Lüneburg 2014
Essen 2014
Oberlauf der Weser
Schleswig-Holstein
Prag 2013
Teneriffa 2013
Nieheimer Kunstpfad
Furlbachtal 2013
Kreis Cuxhaven 2012
Nürnberg /Fürth 2012
Korsika 2012 u.1992
Reisebericht 2012
Reisebericht 1992
Bilder 2012 Teil 1
Bilder 2012 Teil 2
Bilder 2012 Teil 3
Bilder 2012 Teil 4
Bilder 2012 Teil 5
Bilder 2012 Teil 6
Bilder 2012 Teil 7
Bilder 2012 Teil 8
Bilder 1992
Thüringen 2011
Österreich 2011
AFM Oerlinghausen
Hamburg 2006 u. 2010
Eifel/Luxemburg 2010
Patensteig Extertal
Schloss Bevern 2010
Burg Polle 2009/10
Leipzig 2009
Köln 2009
Detmold 2009
Externsteine 2008/09
Schwalenberg 2009
München 2009
Harz 2009
Speyer 2009
Südschwarzwald 2008
Hessisch Oldendorf
Dt. Bergbau - Museum
Bremerhaven 2008
Hohenbaden/Battert08
Sachsen 2008
Sinsheim 2008
Holland 2007
Möhnesee 2006
Lübeck 2000 und 2001
Ostsee Bujendorf2000
Ostsee Lütjenburg 99
Australien 1997
Ägypten 1996
Venezuela 1995
Kenia 1994
Tierbilder
Naturbilder
Automobile
Was ist neu?
Über uns
Datenschutz
Impressum
Sitemap
Flagge Korsika

Schon vor Reisebeginn begann die Aufregung! Rund zwei Wochen bevor es losgehen sollte ein Motorschaden am 13 Jahre alten Polo! Zum Glück konnte ein Bekannter schnell einen passenden gebrauchten Motor besorgen, der dann noch nicht einmal eine Woche vorm Start eingebaut wurde. Zum Testen blieb dann kaum Zeit, also ging es mit etwas flauem Gefühl auf die gut 1200km (eine Strecke!) lange Reise!

Zunächst mit dem Auto quer durch Deutschland, der Schweiz und Oberitalien ging es anschließend vom Hafen La Spezia mit der Fähre nach Korsika.

In Bastia angekommen fuhr ich dann gen Süden zur Appartement-Anlage in Moriani Plage, direkt an der Ostküste gelegen.

In den folgenden zwei Wochen führten mich verschiedene Ausflüge kreuz und quer über die Insel, darunter Corte im Inland und Bonifacio mit seiner imposanten Steilküste.

Sobald man sich an die dort herrschenden Verkehrssitten gewöhnt hatte, machte es auf dieser Insel richtig Spaß, auch ohne Ziel loszufahren. Einfach mal auf sich zukommen lassen, was sich hinter der nächsten Kurve, dem nächsten Berg verbirgt. Korsika bietet eine Vielfalt an verschiedensten Landschaften. Spektakuläre Felsmassive, von schmalen Straßen durchzogen, tiefe Wälder, dicht bewachsene Ebenen und Hügel, einsame Dörfer, schneeweiße Sandstrände mit kristallklarem Wasser und noch Vieles mehr.

Viel zu früh hieß es dann wieder Abschied zu nehmen und mit der Fähre zurück nach Italien, diesmal nach Livorno, zu fahren.

Auf der Rückreise sorgte in der Schweiz ein gewaltiges Unwetter mit Erdrutschen, quer über die Autobahn, noch für Aufregung. Mitten in der Nacht bei Dauerplatzregen, ohne genau zu wissen, wo man gerade ist, hieß es den Weg Richtung Heimat zu finden. Anhalten und abwarten ging jedoch auch nicht, man konnte nicht einmal sehen, ob man nicht unter einem Hang stand, der als nächsten seine Erdmassen talwärts schickte. Irgendwann fand sich dann die Autobahn wieder und rauf auf den nächsten Rastplatz zur Übernachtung, zumal der Tank sich auch langsam dem Ende neigte!

Am nächsten Morgen die Überraschung: Sonntags haben, anders als in Deutschland, nicht alle Tankstellen auf den Rastplätzen geöffnet! Also los bis zum nächsten, der sollte laut Motel-Rezeption geöffnet haben. Dort angekommen gab es aber auch kein Benzin: Durch das Unwetter war der Pumpenraum geflutet, eine Reparatur nicht möglich. Der Tankwart schickte mich dann zur nächsten Ausfahrt, dort fand ich mit dem letzten Tropfen Sprit endlich die ersehnte Tankstelle. Sonst hätte ich bis Montag dort bleiben müssen, denn das Wagnis, mit fast leerem Tank in den St. Gotthard-Tunnel zu fahren, wäre mir dann doch zu groß gewesen!

Dafür hielt der alte Polo mit "neuem" Motor wacker durch, wie auch noch die nächsten gut zwei Jahre und über 25.000km!


Private Homepage | Kontakt: thomasundstefanie(at)mit-kamera-unterwegs.de