Startseite
Reisen und Ausflüge
Tierbilder
Haustiere
In freier Natur
Edinburgh Zoo
Zoo Prag (Zoo Praha)
LoroParque Teneriffa
Tiergarten Nürnberg
Vogelpark Hambrücken
Zoo Salzburg
Vivarium Darmstadt
Zoo Münster
Tierpark Hagenbeck
Zoo Neuwied
Schmetterlingsgarten
Aqua. WASSERBILLIG
Zoo Leipzig
Wildparad.Tripsdrill
Zoo Wuppertal
ErlebnisZoo Hannover
Tierpark Bad Pyrmont
Tierpark Hellabrunn
SeaLife München
TG Halberstadt
WP Christianental
08.05.2009
TP Hexentanzplatz
Zoo Aschersleben
VogelstationOsterode
ZOOM Erlebniswelt
Burgers` Zoo
Reptilium Landau
TP Olderdissen in BI
Zoo Frankfurt
Bremerhaven
Vogelpark Walsrode
Zoo Osnabrück
Vogelpark Linkenheim
V.P. Heiligenkirchen
Tierpark Chemnitz
Zoo Dresden
Bergzoo Halle
Zoo Heidelberg
Wilhelma Stuttgart
Zoo Duisburg
SeaLife Oberhausen
Zoo Karlsruhe
Artis Amsterdam
Krefelder Zoo
Kölner Zoo
Zoo Rotterdam
SeaLife Hannover
Australien
Kenia
Naturbilder
Automobile
Was ist neu?
Über uns
Rechtliche Hinweise
Impressum
Sitemap
Wildpark Christianental - Eichhörnchen

Am 08.05.2009 haben wir während unseres Harzurlaubes auch den Wildpark Christianental besucht.

Der Wildpark im Christianental von Wernigerode gehörte einst zum Gartenensemble rund um das gräfliche Schloss. Als der Wildpark 1974 seine Pforten öffnete, war wohl nicht abzusehen, dass er einmal eine solch beachtliche Entwicklung nehmen würde.

Heute befinden sich hier auf der ca. 9 Hektar großen Fläche rund 42 verschiedene Tierarten und es können 130 Wildtiere und 100 Haustiere beobachtet werden.

Es erwartete uns ein ganzjährig geöffneter, familienfreundlicher Heimattiergarten. Der Schwerpunkt der Tiere  lag auf der heimischen Tierwelt und da vor allem bei Greifvögeln und Eulen. Die Greifvögel wurden in riesigen Netzgittervolieren gehalten und von dort aus auch als gesund gepflegte Tiere wieder ausgewildert.

Aber auch Tiere wie z.B. Wildkatzen, Füchse, Waschbären, Wildschweine, Luchse oder Marder, Auer- sowie Birkhühner konnten wir beobachten und außerdem waren auch Großgehege mit Rot-, Dam- und Muffelwild, sowie auch Reh- und Schwarzwild zu betrachten.

Im Streichelgehege nahmen die Kinder Kontakt zu den Tieren auf, die sie aus nächster Nähe streicheln und liebkosen konnten. Von den Schautafeln an den Gehegen erhielten wir Besucher viel Wissenswertes über die Tiere. Besonders lustig fanden wir eine Voliere mit Kolkraben, die wohl nie von Menschenhand gereinigt werden muss. Jedenfalls war einer der Kolkraben eifrig damit beschäftigt alle störenden Ästchen und Blätter aus seiner Behausung zu entfernen. Das sah vielleicht witzig aus…

Im oberen Teil des Tals gab es noch eine Waldgaststätte, in der wir auch leckeren, selbstgebackenen Kuchen essen konnten. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt und freuten uns über den freien Zutritt –  natürlich haben wir auch eine Spende in die Kasse des Vertrauens geworfen,  denn einen so sauberen und gepflegten Wildpark bekommt man nur selten zu sehen…

Unsere schönsten Bilder findet ihr wie üblich in den Galerien, klickt dazu einfach auf die entsprechenden Felder links in der Leiste.

Die Veröffentlichung der Bilder geschieht mit freundlicher Genehmigung der Stadt Wernigerode.

 


Private Homepage | Kontakt: thomasundstefanie(at)mit-kamera-unterwegs.de