Startseite
Reisen und Ausflüge
Tierbilder
Haustiere
In freier Natur
Zitadelle Besançon
16.06.2019
Dt. Meeresmuseum
Edinburgh Zoo
Zoo Prag (Zoo Praha)
LoroParque Teneriffa
Tiergarten Nürnberg
Vogelpark Hambrücken
Zoo Salzburg
Vivarium Darmstadt
Zoo Münster
Tierpark Hagenbeck
Zoo Neuwied
Schmetterlingsgarten
Aqua. WASSERBILLIG
Zoo Leipzig
Wildparad.Tripsdrill
Zoo Wuppertal
ErlebnisZoo Hannover
Tierpark Bad Pyrmont
Tierpark Hellabrunn
SeaLife München
TG Halberstadt
WP Christianental
TP Hexentanzplatz
Zoo Aschersleben
VogelstationOsterode
ZOOM Erlebniswelt
Burgers` Zoo
Reptilium Landau
TP Olderdissen in BI
Zoo Frankfurt
Bremerhaven
Vogelpark Walsrode
Zoo Osnabrück
Vogelpark Linkenheim
V.P. Heiligenkirchen
Tierpark Chemnitz
Zoo Dresden
Bergzoo Halle
Zoo Heidelberg
Wilhelma Stuttgart
Zoo Duisburg
SeaLife Oberhausen
Zoo Karlsruhe
Artis Amsterdam
Krefelder Zoo
Kölner Zoo
Zoo Rotterdam
SeaLife Hannover
Australien
Kenia
Naturbilder
Automobile
Was ist neu?
Über uns
Datenschutz
Impressum
Sitemap
Zitadelle von Besançon

 

Im Rahmen unseres Sommerurlaubes 2019 in Frankreich besichtigten wir auch die Zitadelle von Besançon. Die in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommene Zitadelle erstreckt sich auf einer Fläche von 11 Hektar und thront mehr als 100 Meter über der Altstadt Besançons, inmitten der Doubs-Schleife.

 

Die Zitadelle ist das Wahrzeichen Besançons und beherbergt heute drei Museen, die das Gütesiegel „Musées de France“ tragen: das Museum des Widerstands und der Deportation, das Museum der Franche-Comté und das Naturkundemuseum mit seinen vielfältigen Tierbereiche, zusammengefasst in einem Zoo.

 

Dieses Naturkundemuseum beherbergt eine große Vielfalt an Tierarten, die die biologische Vielfalt des Lebens auf allen Kontinenten der Erde perfekt illustrieren. Nirgendwo sonst in Frankreich kann man an einem einzigen Ort eine derartige Vielfalt verschiedener Tierarten bewundern!


Die verschiedenen Tierarten werden in sechs unterschiedlichen Einrichtungen gezeigt: im Zoo, auf dem Kleinen Bauernhof (P’tite ferme), im Insektarium, im Aquarium, Noctarium und beim „Rundgang im Zeichen der Evolution“.

 

Diese Einrichtungen konzentrieren sich jedoch nicht nur auf ihre Attraktivität für Besucher, sie erfüllen auch drei wichtige Missionen des Museums: den Schutz bedrohter Tierarten, die Forschung und die Lehre.

 

(Textquelle: http://www.citadelle.com/de/museum-tieranlagen.html)

 

Uns hat der Besuch im Zoobereich der Zitadelle sehr gut gefallen. Der Tierpark besteht aus klassischen „kleinen“ Gehegen, die aber sehr gut in den alten Gebäudeteilen und Mauerresten integriert wurden. Positiv fanden wir auch die schön gestalteten Informationstafeln an den Gehegen und die originell gestalteten Tiergemälde an den Häusern.


Die Veröffentlichung der Bilder geschieht mit freundlicher Genehmigung 

der Marketing Abteilung der Zitadelle Besançon.





Private Homepage | Kontakt: thomasundstefanie(at)mit-kamera-unterwegs.de