Startseite
Reisen und Ausflüge
Tierbilder
Haustiere
In freier Natur
Edinburgh Zoo
Zoo Prag (Zoo Praha)
LoroParque Teneriffa
Tiergarten Nürnberg
Vogelpark Hambrücken
Zoo Salzburg
Vivarium Darmstadt
Zoo Münster
Tierpark Hagenbeck
Zoo Neuwied
Schmetterlingsgarten
Aqua. WASSERBILLIG
Zoo Leipzig
Wildparad.Tripsdrill
Zoo Wuppertal
15.08.2009 Teil 1
15.08.2009 Teil 2
15.08.2009 Teil 3
15.08.2009 Teil 4
ErlebnisZoo Hannover
Tierpark Bad Pyrmont
Tierpark Hellabrunn
SeaLife München
TG Halberstadt
WP Christianental
TP Hexentanzplatz
Zoo Aschersleben
VogelstationOsterode
ZOOM Erlebniswelt
Burgers` Zoo
Reptilium Landau
TP Olderdissen in BI
Zoo Frankfurt
Bremerhaven
Vogelpark Walsrode
Zoo Osnabrück
Vogelpark Linkenheim
V.P. Heiligenkirchen
Tierpark Chemnitz
Zoo Dresden
Bergzoo Halle
Zoo Heidelberg
Wilhelma Stuttgart
Zoo Duisburg
SeaLife Oberhausen
Zoo Karlsruhe
Artis Amsterdam
Krefelder Zoo
Kölner Zoo
Zoo Rotterdam
SeaLife Hannover
Australien
Kenia
Naturbilder
Automobile
Was ist neu?
Über uns
Rechtliche Hinweise
Impressum
Sitemap

Am 15.08.2009 haben wir den Zoo in Wuppertal besucht.

Der Zoologische Garten Wuppertal eröffnete am 8. September des Jahres 1881 mit nur 34 Tieren, darunter einem Bären und einem Wolfspaar, zuallererst seine Pforten. Heute zeigt der Tiergarten auf einer Fläche von 24ha ungefähr 5000 Tiere in etwa 500 Arten. Er ist damit einer der ältesten und traditionsreichsten Zoos in Deutschland.

An einem Hang gelegen, geprägt von weiten Wiesenflächen, großen Teichen und einem alten Baumbestand zählt er zu den landschaftlich schönsten Anlagen seiner Art. Die großzügigen Tieranlagen und modernen Gebäude sind gefällig in die bestehende Landschaft eingefügt. Dank einiger herausragender Investitionen und Neubauten insbesondere in den letzten Jahren gehört der Zoo Wuppertal heute zu den modernsten Tierhaltungen in Europa.

Eine Vielzahl an Vögeln lebt in den Teichen des Zoos, ebenso in einer Freiflughalle und mehreren Volieren, u.a. auch  Kolibris, die in Wuppertal zum ersten Mal überhaupt in einem europäischen Zoo gezüchtet wurden. Auch ein Aquarien- und Terrarienhaus gehört zum Zoo. Im Menschenaffenhaus, das zu den größten und modernsten Affenhäusern Europas zählt, sind Gorilla, Orang-Utan und Bonobo zu beobachten. Für die Affen gibt es ebenfalls neue, naturnahe Außenanlagen. Ein weiteres Affenhaus beherbergt eine besondere Rarität: Brillenlanguren.

Tiger und Leoparden, die zu den weiteren Attraktionen des Zoos gehören, werden hingegen noch im alten Raubtierhaus gezeigt. Der Besucher kann außerdem Kleinkatzen wie z.B. Sandkatzen, Oman-Falbkatzen und Schwarzfußkatzen beobachten. Auf einem sehr großen Gelände entstand eine gigantische Großkatzenanlagen: Auf 1 Hektar Grundfläche bietet die, einer afrikanischen Steppe mit verwitterten Felsformationen, nachempfundene Anlage Afrikanischen Löwen und Sibirischen Tigern eine beeindruckende Heimat.

Als jüngstes Projekt wurde im März 2009 die zweitgrößte Königspinguinanlage Europas eröffnet. Eine Besonderheit ist der 15m lange Acrylglas-Tunnel, der es den Besuchern ermöglicht, die Königs- und Eselspinguine auch unter Wasser zu beobachten.

Für uns Besucher war der Zoo zwar etwas unübersichtlich, da es zu dem Rundweg viele Abzweigungen und Seitenwege gibt, dennoch aber wirklich sehenswert und garantiert einen weiteren Besuch wert. 

Die schönsten Bilder findet ihr wie üblich in den Galerien, klickt dazu einfach auf das entsprechende Datum links in der Leiste.

Die Veröffentlichung der Bilder geschieht mit freundlicher Genehmigung des Zoo Wuppertal.

 

Tiger- und Löwenanlage


Private Homepage | Kontakt: thomasundstefanie(at)mit-kamera-unterwegs.de